Heute kein Beitrag …

28 08 2009

awesome ist müde :-). Morgen gibts eventuell mehr, ansonsten bis Sonntag in Karlsruhe :-)!

Advertisements




Awesome Pt. II

27 08 2009

Tag 4 in New York mit meinen Eltern :-).

Den Rest des Beitrags lesen »





Awesome?

26 08 2009

Nein, extra awesome :-). Hier mal ein  paar kleine Impressionen meiner letzten 3 Tage.

Den Rest des Beitrags lesen »





Checked 5

21 08 2009

Dies wird der letzte Beitrag aus dem Siemens Gebaeude sein. Ich gehe jetzt noch meine Checkliste abarbeiten und dann heisst es ‚Jens has left the building.‘
Der letzt Punkt meiner ‚going home‘ Liste ist hiermit abgehakt. Jetzt folgt Urlaub :-).

Noch 8 Tage bis ich deutschen Boden betrete!





Statistik

21 08 2009

Ha, wer jetzt schon bei der Überschrift gelangweilt die Seite wechseln will sollte sich noch ein wenig gedulden und die nächsten Zeilen lesen.

Es gibt heute etwas zu feiern. Ich hab den 200sten Kommentar auf meinem Blog erhalten. 200 mal hat euch mein Geschreibsel genötigt inspiriert mir etwas zu antworten :-).

Gerne denke ich zurück an die Diskussionen ob Elche nun doch Hirsche sind und wie das Bier in Spanien geschmeckt hat 😉 und wie ein einfacher Teller mit Nudeln und Dosentomaten eine wahre Kommentarflut ausgelöst hat.

Den Rest des Beitrags lesen »





Checked 4

20 08 2009

Soeben habe ich meine „final-report“ an CDS geschickt. Es war gewuenscht dass man am Ende einen ca. 4 Seiten langen Bericht ueber seine Erlebnisse hier verfasst und daneben auch noch seinem Chef einen Evaluationsbogen gibt mit dem man dann selbst bewertet werden soll.

Report schreiben war kein Problem und die Evaluation viel, zu meiner ueberaus grossen Freude durchweg sehr positiv aus! Das Dauergrinsen wird wohl noch ein wenig anhalten :-).

Somit waere Punkt 5 von meiner „going home“ Liste abgehakt.

Noch 9 Tage bis ich wieder deutschen Boden betrete 🙂





Friends

20 08 2009

So langsam aber sicher fange ich an die letzten 6 Monate revue passieren zu lassen. Wie war es nochmal als ich damals um 11 Uhr alleine am Bahnhof in Princeton stand. Wie war das erste Frühstück und der Kampf mit der Rechnung, der erste Arbeitstag und wie hat sich alles bis heute entwickelt.

Den Rest des Beitrags lesen »