Cars, cars, cars

27 03 2009

Da mir von Siemens ein Mietwagen zur Verfügung gestellt wird – gut, sie bezahlen die Mietwagenfirma und ziehen mir was vom Gehalt ab aber das ist jetzt kleinkariert, will ich den heutigen Eintrag mal dieser wundervollen Art der Fortbewegung widmen.

Zuallererst ein paar kleine Randbemerkungen was das Autofahren angeht:

  • Hier gibt es wirklich überall Geschwindigkeitsbeschränkungen. Auf Highways ist im Schnitt bei 55 Mph Schluss, auf der Interstate kann man schon mal bei 65 Mph die Sau rauslassen
  • Zu schnell zu fahren ist nicht zu empfehlen – alleine auf meinem Weg nach Philadelphia hatte ich über 10 Polizeiautos verteilt auf 35 Meilen gezählt – die kriegen einen und über Strafen hab ich ja schon kurz in meinem Fazit geschrieben
  • Strassenschilder sind denen in Deutschland sehr ähnlich – ansonsten steht wirklich alles schön drauf geschrieben
  • Normalerweise darf man bei einer roten Ampel immer rechts abbiegen – es sei denn es gibt ein Schild “No turns on red” – das finde ich persönlich mal richtig gut!
  • Es wird schon gestöhnt, denn der Spritpreis steigt gerade auf über 1.85$ pro Gallone – bei Preisen von 1.40 € pro Liter ist das hier der Benzinhimmel
  • Es gibt hier tatsächlich “drive-through” Geldautomaten – auch wenn ich am Anfang gelacht habe, ist schon ne feine Sache
  • Fussgänger- oder Radwege sind hier wirklich Mangelware und ob es empfehlenswert ist so an einer zweispurigen Strasse mit dem Fahrrad entlangzufahren bleibt dahingestellt
  • Hier bedeuten Entfernungen weniger als bei uns denn alles ist einfach richtig weit auseinander und man nimmt es einfach in Kauf auch mal eine halbe Stunde oder Stunde zu fahren

Kommen wir zu meinen Autos. Als ersten Mietwagen, welchen ich auch die ersten vier Wochen gefahren habe bekam ich einen Chevy Malibu. Etwa vergleichbar mit einem Passat. Sehr schön geräumig und weich gefedert. Da macht das lange Autofahren richtig Spass. Mit einem vollen Tank (ca. 12 Gallonen) kam ich knappe 350 Meilen was schon sehr ansehnlich ist.

Hier mal einige Bilder:

CIMG0027 CIMG0026

Leider fing nach einiger Zeit irgendwas im Amaturenbrett an zu klappern sobald man schneller als 40 Mph fuhr. Da das ja jetzt mal wirklich nicht sein kann beschloss ich letztes Wochenende zu Enterprise Car Rental zu fahren um mir ein neues Auto zu besorgen.

Hier die Karre die ich im Moment fahre:

CIMG0960  CIMG0962

Ein Dodge Caliber SXT. Obwohl relativ groß doch sehr sportlich (da konnte sich jemand nicht entscheiden) und die Automatikschaltung ist ziemlich durch – anscheinend gilt hier je später schalten desto besser. Ich habe noch nicht tanken müssen bin aber mit einem 3/4 Tank ungefähr 200 Meilen gekommen. Ob das jetzt an meinem Fahrstil liegt sei mal dahingestellt.

Freu mich schon drauf nächste Woche das Auto mit Manuel zu tauschen – mein Ziel ist es so viele Autos wie nur möglich zu fahren.

Advertisements

Aktionen

Information

13 responses

27 03 2009
Mama

Sieht so aus als könnten wir Deinen Golf ruhigen Gewissens verschrotten, mit dem willst Du nicht mehr fahren! LG Mama

27 03 2009
Jens

Klar, wech damit ;-). Ohne Servolenkung will ich niemalsnie wieder fahren

28 03 2009
Karin

Und bestimmt wechselst du bald auf die dunkle Seite der Automatikfahrer 😉 Wir kriegen sie doch alle!!!

28 03 2009
Flo

Das Teil ist mal dermaßen schick!
Du hast aber auch ein Glück!
Liebe Grüße
Florian

28 03 2009
horst

Very, very interesting…..was wir von dir über die USA erfahren! Wir freuen uns, dass es dir gut geht, dass du dich wohl fühlst und dich mit dem „American way of life“ arrangiert hast. Toller Schlitten übrigens, aber bei unseren Spritpreisen wäre das Auto wohl eine Nummer zu groß.
Alles Liebe und Gute
Horst und Ursel

30 03 2009
Jens

Ich muss zugeben das Automatikautos ihren Reiz haben. Ach was solls, ich find Automatik geil! Gibt nichts besseres als mit nem Kaffee in der einen und nem Donat in der anderen Hand die Strasse entlangzubrettern und sich keine Gedanken ums schalten machen zu muessen.
Naja, jetzt noch Automatiklenken und ich bin im Himmel – oder alt 😉

30 03 2009
Dad

Den Twingo gibt’s aber nicht mit Automatik 😉
Was nun?

30 03 2009
Jens

Wenn das so ist bin ich einfach mal flexibel ;-). Das krieg ich hin!

31 03 2009
Britta

aber der Twingo dürfte für dich eh viel zu klein sein. 😉 weißt du was, gib ihn mir, du kannst dann den megane nehmen. Außerdem dürfte es für dich eh uncool sein, mit einem quietschgelben Auto rumzufahren. ich hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben wie ihr seht. ha!

31 03 2009
Jens

ich denke da muesstest du dich nicht nur mit mir sondern auch mit den Zwillingen auseinandersetzen :-). Und ich kann mich dunkel erinnern das er irgendwas mit hellem gruen war und wie wir alle wissen ist gruen meine Farbe – ich bin eher ein Grasstyp 😉

31 03 2009
Britta

mit den Zwillingen wird erst verhandelt, wenn die ihren Lappen haben 😛

1 04 2009
Dad

Also
1. haben wir da auch noch was mitzureden?
2. scheint es wohl doch die Farbe schwarz werden!
und 3. warten wir einfach mal ab!
😛

1 04 2009
Britta

1. ihr habt natürlich Vorrecht, ich dachte das muss nicht extra erwähnt werden 😉
2. schade, aber schwarz geht ja auch noch
3. einverstanden 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: