Jens @ Atlantic

29 03 2009

Zuerst einmal Notiz an mich: Handywecker ausschalten. Pünktlich um 7 Uhr begann dieses blöde Ding loszuplärren. Nachdem ich nun schon einmal wach war konnte der Tag auch beginnen doch ein Blick aus dem Fenster zeigte mir: Regen. Keine Sintflut aber dennoch genug um mich jedwede Pläne eine Stadt zu besuchen verwerfen ließen.

Was macht man also an so einem Tag? Richtig, man fährt ans Meer. Also jetzt nicht zum baden sondern vielmehr um schon einmal geeignete Badeplätze für den Sommer (der bald kommt!) auszukundschaften.

Gesagt getan, google.maps angeworfen und sich schon einmal ein wenig umgeschaut. Nachdem die Route festgelegt war konnte sie auch noch schnell ins TomTom gehauen werden und ab auf die Strasse.

Nach gut 1 1/2 Stunden konnte ich ihn dann sehen. Denn Atlantik. Selbst bei leichtem Nieselregen ein wunderbarer Anblick.

CIMG1254 CIMG1237

CIMG1238  CIMG1242

CIMG1243  CIMG1245

CIMG1248 CIMG1251 CIMG1252

Erst einmal bei Dunkin´Donuts mit leckerem Kaffee eingedeckt und dann ab auf die Strandpromenade und dort ein wenig entlangspaziert. Nach 10 Minuten im Nieselregen wurde es aber doch etwas ungemütlich und ich beschloss es auf die gute alte amerikanische Art zu machen – ich stieg ins Auto und fuhr an der Promenade entlang ;-).

Da mir das aber auch mit der Zeit zu blöd wurde und man sich auch irgendwie seltsam dabei vorkommt beschloss ich mein zweites Tagesziel anzusteuern, den Island Beach State Park. Nun ja, mit 5$ Eintritt hatte ich bei dem Wetter zwar nicht gerechnet aber was soll´s. Bezahlt und ab an der Absperrung vorbei und da kam es dann zu meiner ersten ungewollten Begegnung mit:

CIMG1275CIMG1273  CIMG1274

Knaller, einen Fuchs habe ich auch noch nie in freier Wildbahn gesehen. Sicherheitshalber habe ich aber mein Auto nicht verlassen :-).

Island Beach State Park
Island Beach State Park

Im Endeffekt fährt man von ganz oben bis ganz unten und das war´s auch schon. Einige nette Strände die aber einen Eintritt im Sommer nicht rechtfertigen. Jedenfalls nicht nachdem ich das hier gefunden hatte:

CIMG1268CIMG1259  CIMG1260CIMG1264  CIMG1267

Hallo?! Ein Sessellift der am Strand entlang fährt, eine Achterbahn direkt am Meer und Pretzels? Da muss ich wieder hin wenn es auf hat. Leider waren alles Geschäfte und Restaurants noch geschlossen aber ich bin dann doch ein wenig an der Strandpromenade entlang gelaufen. Ich liebe den Geruch von Salzwasser und nassem Holz!

Nachdem sich der Mittag näherte und meine Atlantikmission ein voller Erfolg war beschloss mit meinem GPS mal verschiedene “Touristenattraktionen” in der Gegend anzufahren. Also entweder haben die Leute von TomTom eine andere Vorstellung von Touristenattraktionen oder ich bin seltsam aber nachdem ich den vierten Punkt im Umkreis von 20 Meilen angefahren hatte und da NICHTS aber auch garnichts war wurde es mir einfach zu blöd. Da langsam ein gewisses Hungergefühl einsetzte war klar, ich brauch was warmes.

Man sagt ja dass man Erfahrungen selber machen muss aber manchmal sollte man the fuck noch eins lieber auf den Rat anderer hören. Da ich das nicht tat führte mich mein Weg zu “White Castle”, auch bekannt aus Filmen wie “Harold and Kumar” und, naja eigentlich nur aus dem Film.

CIMG1284CIMG1287  CIMG1288

Ohhh mein Gott, sowas ekliges habe ich wirklich noch nie gegessen. Ich glaube es wäre besser gewesen eine Friteuse einfach auszutrinken, dann hätte man nicht noch diesen widerlichen Fleischgeschmack gehabt – ich könnte jetzt Analogien zu Tieren auf der Autobahn anführen aber das lasse ich lieber.

Nachdem ich mich mehrmals übergeben verdaut hatte ging es dann auch langsam wieder. Zum Nachtisch gabs dann bewährtes:

CIMG1289

Ein kleiner Zwischenstopp im Thompson Park brachte mich dann doch ein wenig dazu, mir die Beine zu vertreten. Was ich da gelernt habe? Es gibt Stoppschilder für Fussgänger und Felder werden gewidmet – ob man sich darüber freut weiss ich allerdings nicht.

CIMG1296CIMG1297  CIMG1290 CIMG1291 CIMG1295

Advertisements

Aktionen

Information

One response

30 03 2009
Dad

Atlantik ist schon geiler als Nordsee 🙂
Aber Wattlaufen ist gesünder als mit dem Sessellift am Strand entlang.

Eine schöne Woche
LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: