Awesome?

26 08 2009

Nein, extra awesome :-). Hier mal ein  paar kleine Impressionen meiner letzten 3 Tage.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements




Jens @ Tal der Schmerzen

25 07 2009

Wir schreiben Samstag den 18 Juli 2009.
Es war soweit. Die Sonne schien, brannte vom Himmel und das sollte auch die nächsten Tage noch so bleiben. Endlich war die Zeit gekommen einen ganzen Tag am Strand zu verbringen. Da man hier für den Strandbesuch zahlen muss( 7$), man aber gerüchteweise gehört hatte das vor 11 Uhr der Strand kostenlos sein solle traf man sich Samstag morgens um 9 um in Richtung Belmar aufzubrechen.
Nach knapp einer Stunde fahrt sah man dann auch schon die Strandpromenade. Unten weißer Sand, blaues Meer und oben fast wolkenloser, blauer Himmel. Großartig!
Da eine günstige Wind, Erdanziehung und Gezeitenkombination herrschte waren selbst die Wellen nicht von schlechten Eltern. Also ab zum nächsten Surfshop und 2 Body Boards für Moritz und mich erstanden.
15$ die sich lohnen sollten. Naja, fast.

Den Rest des Beitrags lesen »





Der letzte Washington Beitrag

9 07 2009

muss leider verschoben werden. Mir gehts grad nicht so gut vom …

Den Rest des Beitrags lesen »





Jens @ Atlantic City oder

10 05 2009

die Geburt des Glückskindes.

Es war wieder soweit. Nach einer langen und arbeitsreichen Woche ging es für mich am Samstag nach Atlantic City. Natürlich durfte auch der Vorsatz mein hart erarbeitetes Geld zu verzocken nicht fehlen, dazu aber später mehr.

Um halb 12 ging es dann auch los in Richtung Glücksspiel und Spass. Nach gut 1 1/2 Stunden fahrt war das Ziel erreicht und Schilder wiesen uns den Weg zum Boardwalk.

Den Rest des Beitrags lesen »





Jens @ Atlantic

29 03 2009

Zuerst einmal Notiz an mich: Handywecker ausschalten. Pünktlich um 7 Uhr begann dieses blöde Ding loszuplärren. Nachdem ich nun schon einmal wach war konnte der Tag auch beginnen doch ein Blick aus dem Fenster zeigte mir: Regen. Keine Sintflut aber dennoch genug um mich jedwede Pläne eine Stadt zu besuchen verwerfen ließen.

Was macht man also an so einem Tag? Richtig, man fährt ans Meer. Also jetzt nicht zum baden sondern vielmehr um schon einmal geeignete Badeplätze für den Sommer (der bald kommt!) auszukundschaften.

Gesagt getan, google.maps angeworfen und sich schon einmal ein wenig umgeschaut. Nachdem die Route festgelegt war konnte sie auch noch schnell ins TomTom gehauen werden und ab auf die Strasse.

Den Rest des Beitrags lesen »